Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
White Wolfs Legende

 

Wir ziehen um! Ab sofort bitte jede Neuanmeldung ins neue Forum. (hier klicken) Alle anderen Mitglieder bitte einfach mitziehen!

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 650 mal aufgerufen
 Partnerforen und Seiten
White Wolf Offline


Administrator
Älteste


Beiträge: 422

27.02.2005 12:50
Wenn Vampire weinen... Thread geschlossen

Wenn Vampire weinen... das Spiel

Seit Anbeginn der Zeit gibt es sie schon... die Welten von Licht und Schatten.

Verschwommen sind die Grenzen in den tiefen Abgründen der menschlichen Seelen. Licht und Schatten, Gut und Böse existieren in ihren Herzen seit es sie gibt. Doch wenn sie zu lange die Dunkelheit betrachten, die sich in ihren Herzen befindet, dann verschwimmen die Unterschiede zu etwas, was namenlos ist... nein, was namenlos war. Denn die Welt fand einen Weg, diesem neuen Wesen eine Gestalt zu verleihen.

Als Cyra geboren wurde, glaubten die Menschen, sie sei ein Engel, so schön war sie.
Doch in ihrem Herzen vereinte sie die neue Seele der menschlichen Tiefe, jene, die aus ihren Emotionen heraus geboren worden war, jene, die sie nicht zu betrachten wagten und die dennoch da war. Dunkel und so abgrundtief, dass man sich in ihr verlor, reichte man ihr seine Hand.

So ward der erste Schatten der Menschen geboren, die sich heimlich nach Lastern und Sünden sehnten. Cyra war das dunkle Spiegelbild der Sterblichen, das welches sie nicht zu benennen wagten. Nur in ihren heimlichen Träumen tasteten sie nach dieser Dunkelheit und verliehen ihr somit Leben.

Doch auf Cyra lastete ein Fluch. Sie war nur die dunkle Seite der Menschen. Nicht fähig das Licht zu sehen, oder die Wärme zu fühlen, die von diesem Licht ausging. Und dieser Fluch war das Erbe ihrer Nachkommen.

Geboren aus ihrer Sehnsucht nach einem Gefährten erblickte Mestat die Nacht dieser Welt. Er war ihr erstgeborener Sohn, der aus ihrem Leib entsprang, ohne dafür einen Vater zu benötigen, einzig aus ihrem Willen heraus, der so endlos stark war, dass sie in der Lage war, Leben zu schenken. Unsterbliches Leben... so unsterblich wie die dunklen Träume der Menschen es waren.

Viele Jahre gingen ins Land, in denen sie lernten, dass die Menschen sie nun hassten, verfolgten und sie für ihren Fluch zu töten bereit waren, den sie nur durch menschliches Blut zu stillen vermochten.

Um ihren Sohn zu schützen, zog sie sich bald in den Schatten zurück und schuf die Welt Athanasius, die Schattenwelt. Erbaut aus Illusionen und der Kraft ihres Willens schenkte sie sich und Mestat ein zu Hause. Einzig der Liebe ihres Sohnes ergeben, gebar sie bald eine Tochter... und so war sie die Schöpferin der Kinder der Nacht.
Behütet durch ihre Gebote, die sie in einer Schriftrolle, geschrieben mit ihrem Blut, festhielt, lebte das Volk der Vampire lange Zeit unbehelligt... aber auch einsam und schmerzvoll.

Und so kam es, dass Mestat sich gegen seine Mutter erhob. Er hatte es satt, ewig im Verborgenen zu leben und das Blut von Tieren zu trinken, welches ihm keinerlei Emotion zu schenken vermochte. Er sehnte sich nach dem Licht, nach Wärme und nach der Freiheit, sich die ihm einst gestohlenen warmen Emotionen zurück zu holen. Sein Hass auf die Menschen, durch deren dunkle Seite er geboren wurde, erstarkte mit jedem Jahrhundert. Es war nicht gerecht, dass er zu diesem Leben verdammt war, welches die Menschen ihm auferlegt hatten, durch heimliche Sünde, Unzucht und Lasterhaftigkeit, zu denen sie nur Zugang bei Nacht fanden, wenn niemand es sah. Er wollte wissen, wie die andere Seite aussah, wie sie sich anfühlte, worum er betrogen wurde.

Und so trug es sich zu, dass Mestat sich löste von Cyra und sein eigenes Volk um sich sammelte. Die Jahre der Zeit verliehen ihnen neue Fähigkeiten und nahmen ihm alte und so wurde das Volk der Schattentänzer geboren.

Aus der Furcht, von den Menschen erkannt, verfolgt und ausgerottet zu werden, und der Sehnsucht, wieder menschlich sein zu dürfen, entstand ein unerbittlicher Krieg, der nun schon seit Jahrtausenden tobt. Cyra und Mestat standen sich in unzähligen Schlachten gegenüber, die sie für die Blutengel und die Menschen stritt und er für die Schattentänzer und die Freiheit, die ihm von den Menschen genommen worden war.

Zu dieser Zeit wurde Kybele, die Göttin der Amazonen auf den Krieg aufmerksam und als Hüterin des Lebens verlieh sie ihren Kriegerinnen ewiges Leben, um das Leben, wie es einst geschaffen wurde, zu schützen vor jeglichen Angriffen. Um dem Krieg ein Ende zu bereiten, wurden Cyra und Mestat von den Amazonen getötet und um dafür zu sogen, dass weder Cyra noch Mestat zurück kehrten, belegten sie die Herzen beider mit einem Bannspruch und versiegelten sie in ihrem Tempel. Dort werden sie noch heute bewacht von den Amazonen, die als Hüterinnen des Lebens neutral all jenen den Tod bringen, die sich gegen das Leben auflehnen.

Doch der Krieg nahm kein Ende. Zwar wurde er nun nicht mehr auf den grossen Schlachtfeldern Athanasius geführt, aber noch immer finden Vampire auf beiden Seiten den Tod, während sie nicht einmal mehr wirklich wissen, wieso sie sich bekämpfen. Die Zeit hat die alten Schriftrollen verblassen lassen und nun versuchen die Vampire nur noch irgendwie zu existieren, während die Stimme des Blutes unentwegt nach ihnen ruft.

Der Ewigkeit folgte Hass und Zorn. Hass und Zorn, die die Herzen der Vampire beherrschen und die Sehnsucht, frei zu sein. Auf der Suche nach dem verlorenen Licht geht jeder von ihnen nun seinen eigenen Weg. Wen der Hass schliesslich trifft, entscheidet der Zufall und die Begegnungen der Zeit... Denn auch Vampire verändern sich. Tief in ihrem Herzen werden sie alt und müde.

Entscheide selbst, welchen Weg du gehen wirst!
Entscheide, auf welcher Seite du stehen wirst!
Wirst du das Leben hüten?
Oder wirst du es beherrschen?
Wirst du einfach nur suchen nach dem, was verloren gegangen ist?
Oder versuchst du einfach nur irgendwie zu überleben?






>>Wenn du die Dunkelheit in deiner Seele lange genug betrachtest, verschwimmen bald die Unterschiede...<<

Darkover »»
 Sprung  
Thema offen      Thema neu       Thema geschlossen       Thema heiss!

 

 

de|nic|vu - Kostenlose Domains für alle!
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor