Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
White Wolfs Legende

 

Wir ziehen um! Ab sofort bitte jede Neuanmeldung ins neue Forum. (hier klicken) Alle anderen Mitglieder bitte einfach mitziehen!

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.233 mal aufgerufen
 FAQ und Fragen
White Wolf Offline


Administrator
Älteste


Beiträge: 422

12.02.2005 18:35
Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Nun, da in euren Posts weitgehends noch immer mehr auf das herkömmliche Wissen über Vampire zurück gegriffen wird (obwohl ich in den Regeln bereits angeschnitten hatte, wie ich es mir wünsche), möchte ich an dieser Stelle das Leben eines Vampirs in Parisé noch mehr verdeutlichen.

Entgegen eines Werwolfes ist das Leben und Sterben eines Vampirs weit komplizierter und Fragen zu den Gewohnheiten der Vampire wurden hier auch schon angeschnitten und beantwortet.

Wie in den Regeln schon beschrieben, lebt ein Vampir nur bei Nacht, während er bei Tage einem todähnlichem Schlaf nachgeht, den er bei absoluter Dunkelheit hält. Der Schlaf eines Vampirs darf nicht wie ein gewöhnlicher Schlaf verstanden werden. Ein Vampir träumt nicht und er regt sich auch nicht im Schlaf. Es kommt eher einer Totenstarre gleich, in der er sich befindet. Jede Art von Bewegung, die er bei Nacht ganz automatisch macht, wie zum Beispiel das Atmen und der Lidschlag, werden während seines Schlafes nicht mehr ausgeführt. Der Vampir ist in seinem Schlaf also tot!

Atmung und Lidschlag zum Beispiel sind Dinge, die er bei Nacht nur deshalb ausführt, weil ein Vampir den Körper eines Sterblichen besitzt, dessen Anatomie nun einmal darauf ausgelegt ist, zu atmen. Auch hat ein Vampir einen Herzschlag, während er durch die Nacht wandelt, jedoch kann sich dieser Herzschlag nicht erhöhen, er bleibt stetig gleich, ohne Veränderung.
Ein Vampir atmet also nur, weil sein Köper es automatisch tut. Jedoch kann ein Vampir durch die Atmung Gerüche aufnehmen. Sein Atem ist durch seine fehlende Körperwärme ebenfalls immer kühl und deshalb bei Kälte nicht als Nebel sichtbar. Ausser er hat gerade Blut getrunken, welches ihn von innen heraus wärmt, dann steigt seine Körpertemperatur für kurze Zeit an.

Und da wären wir auch schon bei meinem eigentlichen Anliegen.
In diesem Forum trinken Vampire kein Blut, um zu überleben!
Sie trinken es lediglich, um eventuelle Verletzungen schneller heilen zu lassen, weil sie durch das Blut eines Menschen all das aufnehmen, was den Menschen ausmacht, in diesem Fall seine Lebensenergie.

Vampire trinken nur deshalb das Blut von Menschen, weil sie nicht in der Lage sind, Wärme zu fühlen. Das bedeutet, alles, was ein Mensch als warm empfindet, auch im übertragenen Sinne, wie zum Beispiel Liebe, Geborgenheit, Schutz, Hoffnung, Freundschaft und Vergebung, kann ein Vampir nicht von selbst empfinden. Um es fühlen zu können, benötigt er das Blut der Menschen. Darum wird ein Vampir seine Opfer in erster Linie nicht wahllos suchen, sondern stets danach, wonach er sich selbst sehnt.

Ein Vampir empfindet also nur solche Emotionen, die wir als kalt und leer bezeichenen: Hass, Schuld, Einsamkeit, Trauer, Schmerz und Sehnsucht...

Da das Leben, gleich welcher Art aber stets nach einem Gegenwert verlangt, um im Gleichgewicht zu bleiben, verlangt es den Vampir also automatisch nach Wärme und allem, was damit verbunden wird. Empfindet er also in einem Moment Hass, so wird er bei seinem menschlichen Opfer nach Liebe suchen... und sich jemanden wählen, der vielleicht gerade verliebt ist.
Empfindet ein Vampir Einsamkeit, so wird er sich einen Gefährten wünschen, der ebenfalls danach dürstet. Ob er diesen Gefährten findet, wird er erst erkennen, wenn er sich mit diesem näher beschäftigt, sprich, wenn er mit ihm kommuniziert, ihn berührt, von ihm trinkt, also wenn er seine wahre Seele ergründet.
Empfindet er Schuld, so wird er sich jemanden suchen, der unschuldig ist... und so weiter.

Das Blut eines Vampirs hat heilende Kräfte!
Da ein Mensch nur durch das Blut eines Vampirs zu einem Unsterblichen wird, ist es logisch, dass das Blut eines Vampirs auch zugleich heilende Kräfte besitzt. Es kann bei jedem Wesen angewandt werden, solange es in kleinen Mengen auf die Wunde gegeben wird. Denn Vorsicht! Heilt ein Vampir beispielsweise einen Menschen zu oft durch sein Blut, können gewisse vampirische Eigenschaften bereits auf den Menschen übergehen und bei schweren lebensgefährlichen Verletzungen kann ein Mensch ohnehin nur noch gerettet werden, wenn er schliesslich ganz zu einem Vampir wird.

Heilende Kräfte hat vampirisches Blut auch auf Werwölfe und Verfluchte. Dies sei als neue Regel zu beachten und soll euch in eurem Spiel ein wenig mehr Fantasie verleihen. Jedoch verwandelt ein Werwolf sich nicht in einen Vampir, wenn er vampirisches Blut aufnimmt, aber auch er wird, sobald er zuviel davon zu sich nimmt, vampirische Eigenschaften erhalten, da er bei Tage all seine wölfischen Fähigkeiten verliert. Das heisst, ein Werwolf könnte bei zuviel vampirischem Blut als Mensch das Sonnenlicht nicht mehr vertragen, meidet Weihwasser und Kruzifixe und verlangt zusätzlich zu seinem wölfischen Trieb auch nach den warmen Emotionen, die in menschlichem Blut enthalten sind.
Ansonsten gelten die selben Regeln für einen wolchen Werwolf wie für alle Werwölfe.

Das Blut eines Werwolfes jedoch hat keine heilende Wirkung auf ein Wesen. Um ein Wesen gleich welcher Art (es sei denn, es ist ein Vampir) zu heilen, muss er ihn durch bereits erklärte Rituale verwandeln!
Da ein Werwolf aber durch den Vollmond zum Beispiel enorme Kräfte erlangt, sei dieser Unterschied wieder ausgeglichen.

Ich bin nicht sicher, ob ich euch nun meine Vorstellung eines Vampirs nahe bringen konnte.
Die meisten von euch schreiben gern einen Vampir, der wie in den alten klischeehaften Filmen und Büchern dargestellt wird und lassen ihn Blut trinken, weil er sich davon ernährt.
Nun, ich hätte gern einen Vampir, der nach Blut verlangt, weil er sich nach Emotionen sehnt.

Ich hoffe, dass der eine oder andere von euch in der Lage sein wird, diesen Vampir auch zu spielen, falls nicht, so sei dies naürlich kein auferlegter Zwang, jedoch wäre es schön, wenn ihr versuchen würdet, euch dieser Art des Wesens anzunähern, denn so stelle ich mir einen Vampir vor!

Sollte es nun noch Fragen zu diesem Thema geben, so könnt ihr diese gern stellen. Ich werde diesen Thread offen lassen. Jedoch nur für Fragen, nicht für Meinungen, ob ihr das nun gut oder schlecht findet, denn dies ist eine Regel, die nicht neu entstand, sondern die nur verdeutlicht wurde.



>>Wenn du die Dunkelheit in deiner Seele lange genug betrachtest, verschwimmen bald die Unterschiede...<<

Crowen Offline


Member/normal
Mensch/Jäger


Beiträge: 35

12.02.2005 19:23
#2 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

hieße das dann also, dass sozusagen jeder Vampier der Blut tringt gegen die Regeln des Wölfchens verstößt und somit auf der Abschussliste steht? Also hieße das dann, dass sobald man erfährt, dass sein gegenüber Blut trinkt, man es ohne Folgen angreifen kann, da man ja nicht sinnlos irgendwie töten darf und in den meisten Posts trinken unsere vamps ja ihre Opfer leer(hab bisher auf jeden fall nur einen gelesen wo dies nicht so war).
<br>


Erzähl mir nichts vom leiden dieser Welt, denn du weißt gar nicht was Leiden ist.


Sarevok Offline


Member/normal
Vampir/Todesritter


Beiträge: 134

12.02.2005 19:38
#3 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Lol, Crowen, solltest du besser lesen. Sarevok hat bisher halt noch 0 Menschen getötet -.-
<br>



Ihr möget die Grenzen mit Völkerhass vermauern, <br>
Mit feindlichem Stahl und Gas auf den Tag der Vergeltung lauern. <br>
Ihr haltet die Geschichte nicht auf. <br>
Es kommt die Zeit da treten wir über die Grenzen. <br>
Und wir kommen nicht mit offenen Händen, <br>
wir werden unseren Zorn an euch verschwenden. <br>
Uns bindet ein mächtiger Treueeid -<br>
und die Mächte der Finsternis stehen bereit. <br>

White Wolf Offline


Administrator
Älteste


Beiträge: 422

12.02.2005 22:14
#4 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Was hierbei wohl übersehen wird, ist dass White Wolf kein Wolf sondern ein Vampir ist, oder besser gesagt, der Geist eines Vampirs. Was ihr zum Verhängnis wurde, war dass auch sie nach den Emotionen im Blut der Menschen geradezu süchtig wurde, woraufhin die Menschen sie schliesslich töteten.

Ein Vampir, der also die Ewigkeit überdauern möchte, ohne sich selbst dem Tod übergeben zu wollen, muss gezwungenermassen nach dem Blut der Sterblichen verlangen, da er ohne jene sogenannten warmen Emotionen nicht lebensfähig ist, jedenfalls nicht im übertragenen Sinne. Natürlich überlebt ein Vampir auch ohne das Blut der Menschen, jedoch wird er dann zu einem seelischen Krüppel und wird früher oder später nach dem Tod verlangen.

Du siehst also, lieber Crowen, dass die Frage nach dem Überleben sehr viel weitfächiger ist, als du sie betrachtest. Was jedoch gegen die Regeln White Wolfs verstossen würde, wäre Masslosigkeit, oder aber das Enthüllen des Geheimnisses um die Existenz der Vampire.

Die Frage, weshalb ein Vampir auch unweigerlich den Tod bringt, ausser er wählte für seine Opfer das Leben, wie Saravok es tat, kann dir aber erst im Inplay beantwortet werden, da diese Frage zugleich auch eine Suche sein kann, die einige Vampire nach Parisé führt. Das bedeutet, wenn dich die Antwort auf jene Frage interessiert, dann solltest du sie im Inplay auch suchen. Natürlich wird die Antwort, wie du sie finden wirst, eine rein subjektive Antwort sein... aber wer weiss, vielleicht stillt sie ja deinen Wissensdurst!

Im Übrigen sind alle Fragen, die danach fragen wieso ein Vampir so ist, wie er ist, grundsätzliche Inplay-Fragen.

Auch ist jeder sogenannte Regelverstoss ein absoluter Verstoss im Inplay und kein Verstoss gegen die Forenregeln. Wenn also ein Jäger meint, er müsste ein unsterbliches Wesen töten, egal aus welchen Gründen, dann kann er das auch tun, ohne dass er des Forums verwiesen wird. Es kann sein, dass White Wolf dann ihr Flüstern einbringen wird, was aber nichts damit zu tun hat, dass ihr euch im Forum selbst falsch verhalten habt, sondern es ist lediglich ein Spiel, in welches sie sich einbringt. Nach welchen Kriterien White Wolf sich meldet, liegt ganz allein bei ihr und hat mit den hiessigen Regeln überhaupt nichts zu tun.

Das Flüstern ist lediglich als ein Spielfaktor zu sehen und nicht als Admin!
<br>



<center> >>Wenn du die Dunkelheit in deiner Seele lange genug betrachtest, verschwimmen bald die Unterschiede...<< </center>

Crowen Offline


Member/normal
Mensch/Jäger


Beiträge: 35

12.02.2005 23:30
#5 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

hab das mit den regeln schon verstanden ^^ wollte nur wissen ob man nun nen vampir einfach so töten darf, da ich Crowen ja nach den regeln des wölfchens (ja ich weiß das es ein vampir geist ist aber wölfchen find ich irgendwie lustig) leben lassen, weswegen ich das nur nachfragen wollte, aber die antwort hat volkommen ausgereicht . Und sare ich les posts kaum, weil ich es immer besser finde, wenn man so viel weiß, wie der char wissen sollte.
<br>


Erzähl mir nichts vom leiden dieser Welt, denn du weißt gar nicht was Leiden ist.


Thurelh Offline


Member/normal
Vampir/Einzelgänger


Beiträge: 26

12.02.2005 23:35
#6 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Hm, du hast eine wirklich genaue Auffassung, was Vampire angeht...

Wie darf ich das im Zusammenhang mit der Fähigkeit "Suggestion der Gefühle Angst und Verzückung" verstehen?
Sind diese beiden Gefühle so festgelegt und somit nur als Doppelpackung erhältlich, oder sind sie variabel?
Ist es dann so, dass der Vampir, der diese Eigentschaft besitzt nicht länger Blut trinken muss, um die durch die Fähigkeit "erhaltenen" Gefühle zu empfinden?
Oder ist diese Fähigkeit von Nöten, dass sie der Vampir überhaupt empfinden kann, während er ohne nicht in der Lage dazu wäre?
<br>


_~*Ich sterbe für den Kampf und*~_
|_~*der Kampf ist mein Leben, denn*~_
||_~*gibt~es~einen~schöneren~Klang,*~_
|||_~*als~das~Singen~bebender~Klingen?*~_

White Wolf Offline


Administrator
Älteste


Beiträge: 422

12.02.2005 23:35
#7 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

*schmunzel* Ich hab ja auch nichts gegen das Wort "Wölfchen", wenn ihr das gern benutzen möchtet. Dachte nur, es sei wichtig, noch einmal klar zu stellen, dass White Wolf ein Vampir ist, oder besser gesagt war.
<br>



<center> >>Wenn du die Dunkelheit in deiner Seele lange genug betrachtest, verschwimmen bald die Unterschiede...<< </center>

White Wolf Offline


Administrator
Älteste


Beiträge: 422

13.02.2005 00:59
#8 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Ähm, entweder liegt hier ein Missverständnis vor, oder ich verstehe deine Frage nicht, Thurelh.
Suggestion dieser Gefühle funktioniert nur bei einem Menschen, nicht beim Vampir selbst. Falls ich das jetzt richtig verstanden habe. Ein Vampir kann also bei einem Menschen entweder Angst oder Verzückung hervorrufen, so wie er es gerade braucht, um ihn entweder einzuschüchtern oder an sich zu fesseln.

Diese Suggestion funktioniert nur bei anderen Geschöpfen! Oder bei einem Vampir, der altersmässig unterlegen ist.

Es ist aber so, dass je älter ein Vampir wird, er in der Lage ist, die aufgenommenen Gefühle immer mehr zu seinen eigenen zu machen. Das heisst, ein alter Vampir ist in der Lage aufrichtig und ehrlich zu lieben, zu hoffen und sich zu sorgen. Dennoch wird er sich, trifft er auf einen "besonderen" Menschen, der in sich möglicherweise etwas vereint, was den Vampir fasziniert, auch stets nach dessem Blut sehnen. So ist der Vampir in der Lage, in der Seele eines Menschen oder auch eines anderen Vampirs zu lesen.

Das Suggestieren von Gefühlen hat also nichts mit wahrhaft empfundenen Gefühlen zu tun, sondern kommt eher einer Art Telepathie gleich, die aus seinem Verstand heraus funktioniert und nicht aus seinem Herzen. Die Angst, die dem Vampir von "Geburt" an vertraut ist, als etwas, was ein Raubtier wittern kann und die Verzückung, die er aufgrund seiner Ausstrahlung und makelloser Schönheit einzusetzen weiss.

Sollte ich jetzt komplett an deiner Frage vorbei gerauscht sein, tut es mir leid, dann müsstest du sie etwas präziser stellen.

<br>



<center> >>Wenn du die Dunkelheit in deiner Seele lange genug betrachtest, verschwimmen bald die Unterschiede...<< </center>

Thurelh Offline


Member/normal
Vampir/Einzelgänger


Beiträge: 26

13.02.2005 01:07
#9 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Überhaupt nicht, das war es, was ich wissen wollte.
Nur das hat halt jetzt eine kleinere Frage aufgewofen:
Ab wann ist ein Vampir alt?
<br>


_~*Ich sterbe für den Kampf und*~_
|_~*der Kampf ist mein Leben, denn*~_
||_~*gibt~es~einen~schöneren~Klang,*~_
|||_~*als~das~Singen~bebender~Klingen?*~_

White Wolf Offline


Administrator
Älteste


Beiträge: 422

13.02.2005 01:19
#10 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Nun, ein Vampir, der sich den 300 Jahren annähert, kann hierbei schon als alt bezeichnet werden, jedoch möchte ich Alter nicht wirklich an einer Zahl festmachen, da es sich wie bei einem Menschen auch an seinen Erfahrungen festmacht.

Macht ein Vampir also in seinen Jahren als Unsterblicher besonders viele Erfahrungen, die man als "extrem" bezeichnen würde... Verluste, Kämpfe oder auch die Erinnerung an ein möglicherweise ereignisreiches menschliches Leben, so kann man seine Seele auch schon vor diesen besagten 300 Jahren als alt bezeichnen.

In diesem Punkt überlasse ich euch die Freiheit, euren Char zu gestalten, wie ihr gern möchtet, solange ihr in der Lage seid, einen Vampir mit besagten Konflikten auch zu spielen, die aufkommen, wenn er aufgrund seiner Erfahrungswerte menschliche Emotionen zu seinen eigenen macht.
<br>



<center> >>Wenn du die Dunkelheit in deiner Seele lange genug betrachtest, verschwimmen bald die Unterschiede...<< </center>

Dorian Offline


INAKTIV
Member/NC18
Vampir/unnahbar


Beiträge: 57

13.02.2005 02:05
#11 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Mal noch eine schnell Frage von mir

Ist ein vampir in der Lage zu gleiten??? Ich mein jetzt nicht: Plötzlich vom Boden abheben und langsam durch die luft düsen, sondern im Sprung. Also, dass er dann ganz langsam zu Boden gleiten kann, oder halt auch der Sprung selbst nicht kraftvoll aussieht, sondern elegant und... gleitend eben



>> Die Nacht ist mein Tag! <<

White Wolf Offline


Administrator
Älteste


Beiträge: 422

13.02.2005 02:26
#12 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Ja ist er...
Aber wie du schon erwähntest, nicht in Bezug auf Fliegen!
Da ein Vampir aber eine enorme Sprunggewalt besitzt, trotzt er in gewisser Weise der Schwerkraft, was auch bedeutet, dass er seinen "Fall" zu Boden auf eine elegante und anmutige Weise ausführen kann.
<br>



<center> >>Wenn du die Dunkelheit in deiner Seele lange genug betrachtest, verschwimmen bald die Unterschiede...<< </center>

White Wolf Offline


Administrator
Älteste


Beiträge: 422

13.02.2005 23:10
#13 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Nachdem ich jetzt mit Faszination eure Postings lese *zu Sarevok und Latifa schiel*... muss ich doch an dieser Stelle noch eine Sache anfügen, die ich gänzlich vergessen hatte...
Denn so wie ein Vampir sich die Gefühle der Menschen zueigen machen kann, ist er auch in der Lage, seine eigenen Emotionen, gleich ob nun die kalten oder die angeeigneten warmen Gefühle, auf die Menschen zu übertragen. Jedoch geht das nur, wenn der Mensch bei Bewusstsein ist, während der Vampir von ihm trinkt und der Vampir diese Übertragung auch möchte. Auf diese Art könnten sich sogar engere Beziehungen zwischen den einzelnen Wesen entwickeln, die ja auch ursprünglich für dieses Forum erwünscht waren.
Es sei natürlich euch überlassen, wie eng ihr eine Beziehung zu einem Inplay-Partner eingehen wollt oder nicht und darf auch nur in gegenseitigem Einvernehmen geschehen.

Das ganze kann sich aber auch in die entgegengesetzte Richtung entwickeln, da Gefühle nun einmal vom Augenblick abhängen *zwinker*




>>Wenn du die Dunkelheit in deiner Seele lange genug betrachtest, verschwimmen bald die Unterschiede...<<

Sarevok Offline


Member/normal
Vampir/Todesritter


Beiträge: 134

14.02.2005 06:27
#14 RE:Warum trinkt ein Vampir Blut? antworten

Mist... Hätt ich das früher gewusst, wären die beiden letzten Posts anders ausgefallen... Glück gehabt, Isa*grins* Egal, kommt allles noch*böses Lachen*




Ihr möget die Grenzen mit Völkerhass vermauern,

Mit feindlichem Stahl und Gas auf den Tag der Vergeltung lauern.

Ihr haltet die Geschichte nicht auf.

Es kommt die Zeit da treten wir über die Grenzen.

Und wir kommen nicht mit offenen Händen,

wir werden unseren Zorn an euch verschwenden.

Uns bindet ein mächtiger Treueeid -

und die Mächte der Finsternis stehen bereit.

 Sprung  
Thema offen      Thema neu       Thema geschlossen       Thema heiss!

 

 

de|nic|vu - Kostenlose Domains für alle!
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor